Schulsozialarbeit in Winterthur

Anlaufstelle: Die Schulsozialarbeit (SSA) ist eine Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen. Die SSA ist eine niederschwellige, neutrale und unabhängige Beratungsstelle vor Ort. Grundsätzlich unterstehen wir der beruflichen Schweigepflicht. Unsere Angebote sind freiwillig und kostenlos. Kinder und Jugendliche können ohne Anmeldung zu uns kommen.

Wir unterstützen

  • bei Konflikten unter Schülerinnen und Schülern
  • bei Problemen in der Klasse
  • bei persönlichen Sorgen und Nöten
  • bei Schwierigkeiten in der Familie
  • bei Fragen zu Sexualität, Sucht, Ängsten und anderen Themen

Wir führen Gespräche mit Einzelnen oder mit Gruppen.
Wir gehen in Klassen und suchen gemeinsam mit den beteiligten Personen nach Lösungen.
Wir arbeiten mit Schulleitungen, Lehrpersonen und verschiedenen Fachstellen zusammen.
Wir leisten Sachhilfe, vermitteln Adressen von Fachstellen und geben Empfehlungen. 

Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in der Schule und im Alltag in ihrer positiven Entwicklung zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Schule Winterthur unter Schulsozialarbeit
Link zur Homepage der SSA der Stadt Winterthur

rsz_petra.jpg

Petra Bruggmann

Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Mattenbach


Jeweils am Dienstag und am Donnerstag Morgen steht Frau Bruggmann der Sekundarschule zur Verfügung. In den Stammschulen der Schulsozialarbeit hat die SSA festgelegte Präsenztage. In den Kontaktschulen ist die Schulsozialarbeit auf Anfrage präsent. 

Kontakt

Büro
Schulhaus Mattenbach
Zimmer 5
Talgutstr. 71
8400 Winterthur
Handy 079 592 11 22
Telefon 052 267 1928
petra.bruggmann@win.ch

Die Anmeldung erfolgt durch persönliche oder telefonische Kontaktaufnahme oder per Mail.